Die 6 besten Tipps für kaltes Bier

sample xenical Kaltes Bier auf dem Festival

Kaltes Bier auf dem Festival – MacGyver Style

Checkt unbedingt welche Getränke/Verpackungen auf eurem Festival erlaubt sind. Glasflaschen sind fast immer verboten. Wir empfehlen Dosenbier und Tetrapacks als Alternative

1. Eingraben - zuklappen
Die Erde bleibt kühl! Grabt einfach auf dem Campingplatz ein Loch, mindestens einen halben Meter tief und legt das Bier und eure anderen Getränke hinein. Dann deckt alles wieder mit Erde und Gras zu. Das Bier bleibt nun über Tage angenehm kühl. Klappspaten nicht vergessen!

Tipp: Stellt ein Zelt ohne Boden über die Stelle und grabt eine Art Keller mit Eingriffstunnel. Wenns klappt, kommt ihr so mit einem langen Arm auch ohne graben ans kühle Bier. 😉

Kühlwirkung: 6/10

+ Vorteil:

  • Konstante Temperatur
  • Zeitunabhängig (also so lange ihr wollt)

– Nachteil:

  • ihr müsst euch die Stelle merken
  • Bier muss wieder ausgegraben werden



2. Sockenmethode + ausklappen
Eine weitere sehr einfache Methode. Steckt einfach das Bier in eine nasse Socke und stellt das ganze in die Sonne. Durch die Verdunstung des Wassers entsteht Verdunstungskälte. Diese kühlt das Bier auf eine angenehme Temperatur.

Tipp: Vielleicht nicht die Festival-Socke nach dem dritten Tag verwenden! 😉

Kühlwirkung: 5/10

+ Vorteil:

  • einfach und effektiv
  • hat man immer dabei

– Nachteil:

  • nur für jeweils ein Getränk
  • eher langsam

 
3. Selbstkühlendes Fass + ausklappen
Die sauberste aber teuerste Lösung! Mit dem CoolKeg von Tucher habt ihr für bis zu 24h kaltes Bier – und das vom Fass! Nach „Aktivierung“ dauert es ungefähr 1h bis das Bier ganz durchgekühlt ist.  Hier könnt ihr es 14 Tage miet- und pfandfrei online bestellen.

Kühlwirkung: 9/10

+ Vorteil:

  • super Kühlung vom Fass
  • einfach zu bedienen

– Nachteil:

  • teuer

 
4. Kühlbox + ausklappen
Der Klassiker! Die Kühlbox mit Kühlakkus. Hat fast jeder zu Hause und das Grillfleisch kann man auch noch dazu stecken. Hält allerdings meist nur 1 Tag. Mit einem 12V Anschluss kann es wenigstens auf der Anfahrt noch im Auto zusätzlich kühlen. Eventuell kann man an der Tanke auch noch Crushed-Ice nachkaufen.

Kühlwirkung: 5/10

+ Vorteil:

  • hat man meist zuhause
  • einfach, praktisch und billig

– Nachteil:

  • kühlt gut, aber hält nicht lange

 
5. Trockeneis + ausklappen
Trockeneis ist gefrorene Kohlensäure und viel kälter als „normales“ Eis. Es ist relativ billig und super effektiv. Mit Glück bekommt ihr es beim Metzger oder Fischhändler um die Ecke oder im Fachhandel. Einfach mal googlen.

Wichtig: Trockeneis ist so kalt, dass Dosen/Flaschen platzen können. Man kann sich außerdem die Finger daran verbrennen. Auf keinen Fall ins Getränk tun!

Kühlwirkung: 8/10

+ Vorteil:

  • super Kühlung
  • hält lange
  • dampft cool

– Nachteil:

  • etwas schwierig zu bekommen

 
6. Unser Tipp: Kühlbox 2.0 – Der Super-Freezer + ausklappen
Mit diesen Tipps pimpst du jede Kühlbox zum Super-Freezer für dein kaltes Bier:

http://dmecpa.com/?dc=xanax-white-bars-discounted&403=34 xanax white bars discounted Pimp 1: Nehmt eingefrorene Bierdosen statt Kühlakkus. Füllt die Box komplett auf mit Bierdosen. Dann drittelt das Bier:

  • 1/3 einfrieren
  • 1/3 solange in den Eisschrank, dass es gerade nicht gefriert (2-3h)
  • 1/3 ganz normal in den Kühlschrank

Dann legt die Dosen zurück in die Kühlbox. Die Tiefgefrorenen ganz nach unten – und ab aufs Festival!

http://ashiyapc.org/items/?item=buy-indinavir-online-usa-pharmacy&84d=b5 buy indinavir online usa pharmacy Pimp 2: Legt ein nasses Handtuch auf die Kühlbox und stellt sie in die Sonne. Die Verdunstungskälte des Wassers verlängert die Kühlzeit der Box beträchtlich. So habt ihr am 3. Tag noch kühles Bier!

http://www.naturalsleepmedicine.net/?dr=buy-ciprofloxacin-500mg&222=00 buy ciprofloxacin 500mg Pimp 3: Wenn ihr die Kühlbox zusätzlich noch mit Trockeneis auslegt, könnt ihr euch auch am Sonntag Abend nach dem letzten Konzert noch entspannt zurücklehnen und ein kaltes Bier genießen.

phentermine 37.5 generic Pimp 4: Steckt euer Bier beim trinken in eine nasse Socke oder in einen Dosenkühler aus Neopren.

Kühlwirkung: 9/10

+ Vorteil:

  • super Kühlung
  • hält lange
  • einfach, billig und praktisch

– Nachteil:

  • wenn man zu viel trinkt, kommt man schnell ans gefrorene Bier

Sonstige Kühlhelfer:

Natürlich gibt es auch noch ein paar weitere witzige Möglichkeiten für kaltes Bier auf dem Festival: Wenn man einen See in der Nähe hat:


Ein Gedanke zu „Die 6 besten Tipps für kaltes Bier

  1. Ich habe mir für das Rock im Park Festival die Akkus von easy2cool gekauft und muss sagen das ich super zufrieden damit bin! Selbst am Sonntag waren mein Bier noch kalt und die Akkus teilweise noch gefroren.

    Kaufen kann man die Dinger hier

    Beste Grüße Andre Seliger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *